Gute Bücher zur Biologie?

Hier gibt es eine kleine Liste von Büchern zur Süßwasserbiologie, die auch für den Laien etwas bieten. Kurze Kommentare erleichtern die Auswahl. Einfach mal stöbern!

Gewässer untersuchen

Wir Taucher/innen sind die Einzigen, die direkt einen Blick unter die Wasserober-fläche werfen und damit den Zustand eines Tauchsees direkt in Erfahrung bringen können. Nur: Auf was muss man dabei achten?

Im Spezialkurs "Gewässeruntersuchung" geht es darum, wie Taucher den Zustand von Gewässern und deren Veränderung mit einfachen Mitteln feststellen können. Dazu wird einerseits mit chemischen Methoden, ähnlich denen aus der Aqua-ristik, der Nährstoffgehalt gemessen. Das Vorkommen und die Häufig-keit bestimmter Wasserpflanzen (Zeigerarten) lässt andererseits mit biologischen Mitteln auf den zustand des Tauchgewässers schließen. 

Die Untersuchungsbögen für die Bestimmung physikalisch-chemischer Bedingungen sowie für den Makrophytenindex können hier heruntergeladen werden. Wie man diese Methoden genau durchführt, erfährst Du in einem SK Gewässeruntersuchung.

Pflanzen und Tiere als Einwanderer?

Zunehmend kommen Tiere und Pflanzen aus allen Regionen der Welt zu uns und werden hier heimisch. Über Wasser ist das gut sichtbar. Aber unter Wasser? Wer weiß schon, was da so alles an eingewanderten oder -geschleppten Pflanzen (Neo-phyten) und Tieren (Neozoen) unterwegs ist. Das fragten sich auch verantwortliche Umweltbehörden und -institutionen wie das Bundesamt für Naturschutz.

Die Wege, das zu erkunden sind schwierig. Wir Taucher sind die Einzigen, die das wirklich feststellen können. Daraus ist in Zusammenarbeit mit dem VDST der Neo-biota-Wettbewerb entstanden, der mittlerweile schon einige Jahre erfolgreich läuft. 

Taucher und -innen können sich auf der Webseite neobiota.info über die "Kandida-ten" informieren, ihre Beobachtungen bei Tauchängen dort melden und am Jahres-ende so attraktive Preise gewinnen.

Schau doch einfach mal dort rein und mach mit!